26.03.2020
Zweiter RIFS-Stammtisch in der Alten Feuerwache, Köln

Das RIFS-Team lädt ganz herzlich zum zweiten Teilnehmer*innen–Stammtisch des Instituts am Donnerstag, den 26.03.2020 um 18:30 Uhr in die Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln, ein.

Für einen unterhaltsamen Abend haben wir uns fachlichen Kontakt, persönliche Begegnung und Erfahrungsaustausch rund um systemische Beratung/Therapie und Praxis, aber auch zu Ausbildungsthemen auf die Fahnen geschrieben. Eingeladen sind alle ehemaligen und aktuellen Teilnehmer*innen unserer Weiterbildungskurse an, die Lust haben, mit RIFS in Verbindung zu bleiben oder wieder in Kontakt zu treten.

Über eine kurze Anmeldung per Mail freuen wir uns (rifs@rifs.de).

Jörg Lachnitt und Manfred Leppers freuen sich über Gelegenheit zur Vernetzung in einem lockeren Rahmen.


07. Februar 2020
Start der neuen Ausbildungsgruppe AG 39 (Beginn 14.03.2020)

Wir freuen uns über den Start der berufsbegleitenden Weiterbildung Systemische Beratung und Therapie am 14.03.2020. In dieser Weiterbildungsgruppe gibt es noch einige Restplätze. Das Lehrtherapeut*innenteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Gruppenmitgliedern.


November 2019: Außercurriculare RIFS-Workshops

Am 15.11.2019 fanden zwei außercurriculare RIFS-Workshops mit insgesamt 28 Teilnehmer*innen statt.

Das Seminar „Arbeit mit sexualisiert grenzverletzenden Kindern und Jugendlichen – Systemische Zugänge –„ mit Jörg Lachnitt, der als spezialisierte Fachkraft im Rahmen der Jugendhilfe auf umfangreiche Erfahrungen im ambulanten u. stationären Bereich zurückgreifen kann  fand im Jugendhilfezentrum Raphaelshaus in Dormagen statt. Im Rahmen des Seminars wurde auf die besonderen Gefährdungskontexte in Institutionen wie Jugendhilfe, Schule, usw. eingegangen und beraterisch-therapeutische Interventionen mit grenzverletzenden Kindern/jugendlichen und deren Bezugspersonen vorgestellt.

Frau Stefanie Heer, Bonn, führte in Bergisch Gladbach-Refrath zum wiederholten Mal das Seminar „Systemische Unterstützung von Trauernden“ durch. Im Rahmen des Seminars gab es einen Überblick über die Vielfältigkeit von Trauerprozessen und praxisorientierte Unterstützungsmöglichkeiten durch systemische Methoden und Interventionen. Anregend war auch in diesem Workshop die Vielfalt der Berufsgruppen aus sehr unterschiedlichen Arbeitsfeldern.


22. November 2019

Systemische Therapie für Erwachsene als weiteres Richtlinienverfahren aufgenommen

Für die psychotherapeutische Behandlung von Erwachsenen steht zukünftig auch die Systemische Therapie als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zur Verfügung. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat heute in Berlin die Einzelheiten für die Inanspruchnahme abschließend beraten und die Änderung der Psychotherapie-Richtlinie beschlossen. Der therapeutische Nutzen des Behandlungsverfahrens war vom G-BA zuvor geprüft und mit Beschluss vom 22. November 2018 positiv bewertet worden.

Weitere Infos gibt es hier


19. November 2019

Start der neuen Ausbildungsgruppe AG 38

Wir freuen uns sehr: unsere 38. Ausbildungsgruppe zur/m Systemische/n Berater*in ist gestartet!
17 Teilnehmerinnen kamen am Samstag gespannt in den Refrather Treff und lernten sich erstmal locker bei einem kleinen Frühstück kennen. Anschließend führten unsere Dozentinnen Karina Latoska und Mandy Tönges die Gruppe durch das Einführungswochenende und erarbeiteten mit den TN Grundlagen zur Haltung und Kommunikation.
Tolles Wochenende, tolle Gruppe!
Wir wünschen allen Teilnehmerinnen eine aufregende und gewinnbringende Weiterbildung.


September 2019

Erster RIFS Stammtisch in der Alten Feuerwache 

Am 19.09.19 hat der erste Stammtisch des Rifs in der Alten Feuerwache Köln stattgefunden. Dieser angenehm inoffizielle Rahmen tat einem fachlichen Austausch keinen Abbruch. 10 aktuelle und ehemalige Teilnehmerinnen unserer Fort-und Weiterbildungen nutzten die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen oder über ihre Arbeitsfelder auszutauschen. Die eine oder andere wohlgemeinte Kritik an Abläufen und Inhalten unserer Weiterbildungen wurden gerne entgegengenommen und diskutiert. Der Abend wurde insgesamt als sehr gelungen wahrgenommen. Es wird gewünscht, diesen mehrfach im Jahr zu initiieren. Da im Vorfeld des Abends doch noch einige gerne gekommen wären, aber aus terminlichen Gründen absagen mussten, wird das Rifs diesem Wunsch sicher und sehr gerne nachkommen.
Wir bedanken uns für diesen schönen und konstruktiven Abend. Bleibt motiviert und engagiert und bis zum nächsten Mal.

 


16. September 2019

Systemischer Kinderschutz – Empfehlungen des Fachverbandes DGSF

Eine lesenswerte Lektüre mit neuen Impulsen für den Kinderschutz und die Arbeit mit Familien.

Link zur DGSF