Aktuelles


 

Seminare in Pandemiezeiten

Unsere Seminare finden seit Juni 2021 i.d.R. wieder als Präsenzveranstaltungen statt. Wir orientieren uns an den aktuell geltenden gesetzlichen Vorgaben des Landes NRW. Hier die ab 08.08.2022 geltende NRW-Schutzverordnung:
(siehe die jeweils aktuelle Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 für NRW)

Hier das Rifs Corona Schutzkonzept für unsere Veranstaltungen zum Download

Schutzkonzept_Rifs_2022.08.09.pdf (67,2 KiB)

 
Gegebenenfalls werden alle Weiterbildungsteilnehmer*innen rechtzeitig über die Seminarorganisation informiert. In Einzelfällen kann es auch zu Seminarverschiebungen bzw. Seminartausch kommen. Wir danken für Ihr/Euer Verständnis.

 


Abschluss der AG 40

 
Am 12.11.2022 hat die AG 40 hat ihre Weiterbildung mit Anne Hachtmann beendet. Ein würdiger Abschluss nach 2 intensiven gemeinsamen Jahren. Von einigen müssen wir uns erst einmal verabschieden, andere machen weiter mit dem Therapieaufbaukurs oder der Qualifizierung zum/zu Kinder - und Jugendlichen Therapeuten/in.
Herzlichen Glückwunsch allen Absolvent*nnen und alles Gute für die Zukunft.
 
 

01.11.2022

Der Umzug ist endlich geschafft!
Es war ein langer Weg: neue Räume suchen, einrichten , Unterlagen ausmisten, Kisten packen, von Refrath nach Nippes fahren und wieder einräumen. Nun ist es geschafft und das neue Büro ist richtig schön geworden.
Ab heute ist das Rifs nun unter der neuen Adresse zu erreichen:
Merheimer Str. 294
50733 Köln
Tel.: 0221 42066455
 

27.10.2022

Nach einem erfolgreichen Kolloquium hat Anke heute das 400ste Rifs Zertifikat an Heidi übergeben. Dafür gab es natürlich einen schönen Blumenstrauß von uns. Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns über das Vertrauen von so vielen Teilnehmer:innen und sagen Danke!

 

29.08.2022

Unsere zweite KiJu Gruppe hat an diesem Wochenende ihren Abschluss gemacht!
14 Kolloquien und 14 Präsentationen des eigenen Entwicklungsprozesses in drei Tagen… das war ein ganz schön volles Programm - aber so richtig gut!
Wir sind wirklich begeistert von so viel Kreativität und Enthusiasmus in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Alles Gute Euch Lieben!

 


 

12.06.2022

Abschluss der 3-jährigen Therapie-Weiterbildung ABC 18
Am 12.06.2022 beendeten 15 Teilnehmerinnen u. Teilnehmer der Weiterbildung ihre Weiterbildung mit dem Lehrtherapeuten Manfred Leppers u. der Lehrtherapeutin Agnes Scharffe. Alle Weiterbildungsteilnehmer*innen haben in dieser Zeit ihre zertifikatsrelevanten Leistungen in Form einer Video- und Live-Demonstration einer systemischen Beratung erfolgreich absolviert. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg

 


 

15.03.2022

Alexander Korittko, langjähriger Sprecher der DGSF-Fachgruppe "Trauma", und Björn Enno Hermans, Psychotherapeut und ehemaliger DGSF-Vorsitzender, haben Ad-hoc-Materialien zur Unterstützung der psychosozialen Versorgung geflüchteter Menschen aus der Ukraine erstellt, die über dei DGSF-Website als Download zur Verfügung stehen.

https://www.dgsf.org/aktuell/news/hilfen-fuer-gefluechtete

 


 

23.12.2021

Agnes Scharffe - in eigener Sache

Als Gründungsmitglied des RIFS und nach fast 11 Jahren als RIFS-Leitung hat sich Agnes Scharffe entschieden, die Institutsleitung ab 2022 in jüngere Hände zu geben. Wir freuen uns, dass Ira Schünemann ab dem 01. Januar 2022 neben dem Amt als Vorstandsvorsitzende des Vereins nun auch die Institutsleitung des RIFS übernimmt.  Agnes Scharffe dankt allen Kolleginnen und Kollegen des Dozenten- und Lehrtherapeutenteams für die Unterstützung in den vergangenen Jahren. Dank gilt auch allen ehemaligen und aktuellen Weiterbildungsteilnehmer*innen, von und mit denen sie in Seminaren und Kolloquien so viele anregende Lernzeiten erlebt hat und hoffentlich auch noch weiter erlebt. In Zukunft wird Agnes Scharffe weiterhin Veranstaltungen durchführen u. gemeinsam mit der Kollegin Karina Latoska die Organisation des RIFS gestalten. 

Im Namen des RIFS-Teams ein geruhsames Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins neue Jahr 2022.

Das RIFS-Team