14. September 2018

90. Geburtstag von Humberto Maturana

Heute wird Humberto Maturana 90, chilenischer Biologe und Wegggefährte berühmter Wissenschaftler wie beispielsweise Heinz von Förster, mit denen wir die Theorie der Kybernetik 2. Ordnung verbinden, 90 Jahre alt. Das Foto zeigt ihn mit unserer RIFS Dozentin Anne Hachtmann im Herbst 2011 anlässlich einer Veranstaltung des Carl-Auer-Verlages.

Wer mehr über ihn lesen möchte, hier eine Buchempfehlung: Pörksen, B.&Maturana, H.R.: Von Sein zum Tun, die Ursprünge der Biologie des Erkennens, Heidelberg 2002

Maturana_Anne

Und hier ein sehenswertes Video von Maturana und von Förster
https://www.youtube.com/watch?v=Mc6YFUoPWSI


07. August 2018

DGSF: "AnkER-Zentren sind kein Lebensort für Kinder- ud Jugendliche!"

Aktuell werden in Bayern die ersten sieben Transit-Zentren in sogenannte AnkER-Zentren umgewandelt. Im Koalitionsvertrag ist vorgesehen, diese AnkER-Zentren in ganz Deutschland aufzubauen und zu etablieren. Viele Verbände, Institutionen und Oragnisationen befürchten fatale Folgen.

Die DGSF hat eine Positionierung mit dem Fokus auf die Situation der Kinder- und Jugendlichen, die in diesen Massenunterkünften leben müssen, veröffentlicht. hier


09. Juli 2018

Außercurriculare Supervision jetzt auch in Bonn

Ab August erweitern wir unsere Angebot der außercurricularen Supervision um den Standort Bonn.
Alle Weiterbildungsteilnehmer*innen die nach Abschluss des offiziellen Curriculums Systemische Beratung oder Systemische Therapie/Familientherapie noch ihre systemische Arbeit erbringen und sich für das Kolloquium zertifizieren wollen, können daran teilnehmen.
Weitere Infos und alle Termine gibt´s unter:
Außercurriculare Supervision


01. Juli 2018

Abschluss AG 32

Bei heißen Temperaturen schloss am letzten WE die AG 32 ihre 2 jährige Weiterbildung zur/m systemischen Berater*in ab. Wir sind mächtig stolz und freuen uns darauf einige Teilnehmer*innen in der Aufbauweiterbildung wiederzusehen.

      


26. Juni 2018

Neu in der DGSF - Netzwerk für freiberuflich tätige Kolleginnen und Kollegen

Am 18. Juni 2018 hat sich in Köln das "Netzwerk systemisch-qualifizierter Freiberuflerinnen und Freiberufler" (SQF) gegründet. Das Netzwerk wendet sich an alle systemischen Fachkräfte, die ihre Beratungs- bzw. Therapieangebote selbstorganisiert als Einzelunternehmer*innen ider in kleinen koorpartiv wirkenden Organisationseinheiten (gemeinsame Praxen / lokale Koorperationen) personenbezogen am Markt anbieten oder anbieten wollen.

Weitere Informationen unter:

https://www.dgsf.org/ueber-uns/netzwerke


18. Juni 2018

Workshop Reihe Frühe Hilfen

Was sind eigentlich Regulationsstörungen, welche Ursachen haben sie und wie können konkrete Beratungskonzepte aussehen?
Diese und andere Fragen stellten sich die Teilnehmerinnen zu Beginn des 1. Teils des Workshops " Lösungsorientierte Eltern-Säuglings-/ Kleinkindberatung" am 14. und 15.6.2018.
Die Antworten, sowie viele weitere fachliche Impulse zum Thema exzessives Schreien, nicht schlafen und essen im 1. Lebensjahr wurden während der beiden Seminartage erörtert und diskutiert.
Die teilnehmenden Kolleginnen aus verschiedenen Arbeitsfeldern in den frühen Hilfen waren hoch motiviert und interessiert beim Thema und berichteten u.a. von ihren eigenen Erfahrungen. So entstand ein intensiver Austausch und am Ende des zweiten Tages gab es sogar einige Vernetzungen. Klasse, so machen Seminare Spaß!

Der zweite Teil der Reihe "Frühe Hilfen" findet im nächsten Jahr am 21. und 22. Feburar 2019 statt. Dann zu den Regulationsstöungen des 2. und 3. Lebensjahr: opppositionelles Verhalten, exzessives Trotzen / Klammern, Spielunlust und Ängstlichkeit Teil 2 Frühe Hilfen


11. Juni 2018

RIFS jetzt auch im Ruhrgebiet

Aufgrund der Nachfrage planen wir ab Mitte 2019 erstmals Seminare im Ruhrgebiet bzw. am Niederrhein.
Die erste Infoveranstaltung findet am Donnerstag 30.08.2018 um 20 Uhr bis ca. 21.30 Uhr in der Herrmannstr. 116, 45479 Mülheim a.d.Ruhr, Praxis A. Meyer. Weitere Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle.


07. Mai 2018

Neue Datenschutzgrundverordnung der EU

Ab dem 25. Mai 2018 tritt in Deutschland das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) in Kraft. Dieses Gesetz gilt nicht nur für Firmen, sondern auch für Einzelunternehmer*innen und Freiberufler*innen.
Demnach dürfen keine personenbezogene Daten mehr gespeichert werden. Dazu zählen alle Daten die zur Identifizierung einer Person führen können, wie zum Beispiel der Name und die Email Adresse.
Für alle die eine Webseite betreiben bedeutet die neue Gesetzeslage die Überarbeitung ihrer Datenschutzerklärung, um Abmahnungen zu Vermeiden.
Alle weiteren Informationen zum neuen Gesetz gibt es auf der Homepage der DGSF.

Datenschutzgrundverordnung


27. April 2018

DGSF Anerkennung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie

Endlich erreichte uns die Nachricht, dass unser Curriculum "Systemischen Kinder- und Jugendlichentherapie" von der DGSF anerkannt wurde. Das Zertifikat kommt in der nächsten Wochen. Klasse!

Wir freuen uns riesig und können nun ganz offiziell unseren neuen Weiterbildungsgang ausschreiben. Am 16.November 2018 geht´s mit unserer ersten Gruppe los.

Weitere Informationen 


28. März 2018

Ausübung von Heilkunde - Wer darf eigentlich was?

Folgendes Handout der DGSF von der Instituteversammlung der DGSF im März 2018 klärt noch einmal wichtige, grundsätzliche Fragen zu Recht und Heilkunde.

Recht und Heilkunde


22. März 2018

Systemische Therapie muss Kassenleistung werden 

Auf der gestrigen Presskonferenz anlässlich des 25 jährigen Bestehens der Systemischen Gesellschaft forderte diese die Anerkennung der systemischen Therapie als Regelleistung aller gesetzlichen Krankenkassen.

Denn obwohl der  Abschlussbericht des Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (QWiG)  seit einem Jahr vorliegt und in sieben Diagnosenereichen den Nutzen von systemischer Therapie festgestellt hat - drei Bereiche sind notwendig um den in den Leistungskatalog der Kassen aufgenommen zu werden -  lässt die Anerkennung auf sich warten.

Fachgesellschaft fordert, dass systemische Therapie zur Regelleistung wird


18. März 2018

Workshop: Systemische Ansätze in der Therapie und Alltagsbegleitung von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen/Borderline-Störungen

Aufgrund der großen Nachfrage im letzten Jahr wurde der Workshop "Systemische Ansätze in der Therapie und Alltagsbegleitung von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen/Borderline-Störung"  von unserer  Gastreferentin Maria Thomas (Dipl.-Psychologin) am 16.3.18 im Refrather Treff wiederholt.

Trotz des intensiven theoretischen Inputs gelang es Frau Thomas die Teilnehmer*innen aus sehr verschiedenen Arbeitsbereichen, insbesondere der Gesundheits- und der Jugendhilfe, in einen anregenden fachlichen Austausch zu bringen. Gemeinsam wurden die Herausforderungen in der praktischen systemischen Arbeit ressourcen- und lösungsorientiert reflektiert.


14. März 2018

Workshop: Arbeit mit sexuell grenzverletzenden Kinder und Jugendlichen

Wie kann es gelingen bei einem so komplexen Thema den roten Faden nicht zu verlieren? Eigentlich nur mit konzentrierten, motivierten und interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Und das war am letzten Freitag beim Workshop sicher der Fall. Von nah und fern trafen sich Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Lehrerinnen und Lehrer, Kolleginnen und Kollegen aus der Jugendhilfe, Fachkolleginnen aus dem Kinderschutz und auch Fachkollegen aus dem Bereich der Behindertenhilfe etc... Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass das Thema sexuelle Übergriffigkeit einen großen und interdisziplinaren Raum einnimmt. Beste Voraussetzungen für einen regen Austausch und viel, viel Input. Letztendlich ein durchweg positives Feedback zum Workshop und auch 100% ige Weiterempfehlung im Evaluationsbogen. Ein herzliches Dankeschön auch für die Anregungen zur Optimierung. Eine Wiederholung ist geplant.

Workshop Dormagen


2. März 2018

Konzepttag

An unserem ersten Konzepttag in diesem Jahr haben wir uns u.a. mit dem Thema Partizipation unserer Teilnehmer*innen beschäftigt. So wird es z.B. neben dem Weiterbildungsrat ein Forum geben, in dem Kolleg*innen aus ehemaligen und aktuellen Weiterbildungsgruppen unsere Evaluationsbögen aus Teilnehmer*innenperspektive betrachten und überarbeiten können. Zudem werden uns Teilnehmer*innen beim DGSF Fachtag fachlich, als auch organisatorisch unterstützen.
Weitere Themen waren:
die neue DGSF Anerkennung Ende 2019 und eine mögliche Überarbeitung des Curriculums, neuer Standort im Ruhrgebiet? Öffentlichkeitsarbeit und Vereinsstrukturen. 

Konzepttag


 


29. Januar 2018

Abschluss AG 31

Wir gratulieren den Teilnehmer*innen der AG 31 zum erfolgreichen Abschluss ihrer Beraterausbildung.
So sehen glückliche systemische Beraterinnen aus.

AG 31


17. Januar 2018

Systemische Gesellschaft schreibt Praxispreis 2018 aus

In diesem Jahr vergibt die Systemische Gesellschaft (SG) zum dritten Mal ihren Praxispreis. Ausgezeichnet werden herausragende oder innovative Projekte, die nachhaltig systemisch angelegt sind. Konzepte können bis Ende Fe

bruar eingereicht werden.
https://systemische-gesellschaft.de/…/ausze…/sg-praxispreis/

Praxispreis 2018


01. Januar 2018

RIFS goes Social Media

Schon lange geplant und nun ist unsere Seite endlich Online. Folgen Sie uns bei Facebook und erfahren Sie alles Wissenwertes zu unseren Weiterbildungen und außercurricularen Veranstaltungen. Dazu gibt´s  immer wieder interessante Links aus dem Netz und Neuigkeiten vom Dachverband.

RIFS bei Facebook